verlag harlekination
Aller Anfang
Harlekin


Erzählung
90 Seiten
11 x 16.7 cm
2017 (2006/2016)
ISBN 978-3-9523738-3-5





Ein Sommer lang in einem Hotelzimmer in Paris. Alleinesein. Der waghalsige Versuch, ein Buch zu schreiben.

In oft archaischer Form wird in «Aller Anfang» von der Abkehr einer atmenlosen Kindheit, den ersten Versuchen einer eigenen Identitätsfindung in einem jungen Erwachsenenleben berichtet. Eine Erzählung über Einsamkeit genauso wie über Hoffnung und Lebenslust. Über die zaghafte Vermutung, dass das Leben doch glücklich machen, Träume tatsächlich in Erfüllungen gehen können.

In grossen Teilen ist «Aller Anfang» ein autobiografisches Buch. Der Autor zitiert hierbei gerne Natalia Ginzburg und ihren wunderbaren Roman «Mein Familien-Lexikon»: «Vielleicht wird es jemandem missfallen, mit Namen und Vornamen in diesem Buch vorzukommen. Darauf habe ich keine Antwort.» Die Namen wurden in «Aller Anfang» weggelassen.